›› Ferienwohnungen & Ferienhäuser
d d d



Verbania

Durch die Zusammenführung vorn vier Stadtteilen - Pallanza, Intra, Suna und Fondotoce - im Jahr 1939 entstand die heute größte Stadt am Lago Maggiore, die auch als der Garten am See bezeichnet wird. Verbania zählt etwa 32.000 Einwohner.

Stadtteil Pollanza
Dieses altertümliche Dorf ist römischen Ursprungs. Die Landzunge – gegenüber dem Golf von Borromeo - ragt hier in den See. Pallanza ist heute ein beliebtes Reiseziel mit vielen Hotels, Villen und Parks.

Das historische Zentrum ist durch seine antiken Stadtviertel und Plätze sowie herrschaftlichen Gebäude geprägt. Die beiden mittelalterlichen Ortskerne La Villa und La Piazza sind noch gut zuerkennen.

Der Palazzo della Città, das heutige Rathaus aus dem 19. Jh., beeindruckt mit einem Bogengang aus 32 Pfeilern aus rosafarbenem Granit. Von der modernisierten Seepromenade hat man eine eindrucksvolle Aussicht auf die Borromäischen Inseln. Hier ist auch der Haupttreffpunkt des Ortes, an dem der Corso Fiorito, Feuerwerke oder der Polio Remiero veranstaltet werden.

Stadtteil Intra
Der mittelalterliche Stadtkern von Intra ist heute durch geschäftiges Treiben in den pittoresken Gassen geprägt.

Der Palazzo Peretti in der Via De Bonis gilt mit seiner reichen Ornamentik als das prächtigste Gebäude im Ort. Charakteristisch sind auch die Gassen San Vittore, del Freschetto und del Moretto sowie die Piazza Ranzoni. Geschäftszentrum und vitaler Stadtmittelpunkt ist der Palazzo del Beccherie. Von der Seepromenade aus kann man den alten Hafen mit seiner imposanten Granitsäule aus Montorfano und den alten Landungssteg sehen. Vom neuen
Hafen sind alle italienischen und Schweizer Häfen des Lago Maggiore erreichbar. Jeden Samstag kann man auf der Piazza del Mercato einen der größten Wochenmärkte am Lago Maggiore erleben.

Villa Taranto
Der großartige Park der Villa Taranto verbindet die beiden Stadtteile miteinander. Der Garten der Villa ist im englischen Stil angelegt, auch wenn italienische Elemente nicht fehlen: Statuen, Brunnen, Wasserspiegel, Terrassen, Wasserfälle. Hier kommen alle Elemente dieser Erde vor, die diesem heiligen Ort einen magischen Ausdruck verleihen. Beim Park der Villa Taranto handelt es sich um einen der wichtigsten botanischen Gärten der Erde. Mit tausenden von Pflanzenorten und Blumen aus aller Welt erstreckt er sich über ein 16 Hektar großes Gebiet. Durch dieses ziehen sich allein sieben Kilometer lange Alleen

Museo del Paesaggio
Weil die Landschaft hier vor Ort als eine der größten Kulturgüter angesehen werden kann, wurde in Pallanza, einem Stadtteil von Verbania 1914 eigens ein Museum gegründet. Professor Antonio Massara hat die Bildersammlung für dieses Museum zusammengestellt.

...................................................................................................................................................

Hotel Santanna
Verbania


Das Hotel Santanna liegt in Verbania am Lago Maggiore in und zu einer Seitenstraße, zentral. Das Hotel ist ca. 200 m vom See entfernt, in unmittelbarer Nähe der Villa Taranto, von Restaurants und der Schiffsanlegestelle zu den Borromäischen Inseln, ...


Hotel

...................................................................................................................................................
 
   ›› REISEINFOS
     ›› Flüge
     ›› Mietwagen
     ›› Kreuzfahrten
     ›› Reiseversicherungen
     ›› Sportreisen
     ›› Links
   ›› Weinshop